Download Der Deutsche Olympische Sportbund in der Zivilgesellschaft: by Sebastian Braun (auth.), Sebastian Braun (eds.) PDF

By Sebastian Braun (auth.), Sebastian Braun (eds.)

Steht der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) als zivilgesellschaftlicher Akteur in Deutschland am Scheideweg? Einerseits hat er sich in den letzten Jahrzehnten mit seinem ausdifferenzierten Sportvereinswesen zu der größten Personenvereinigung mit dem höchsten Anteil bürgerschaftlich Engagierter entwickelt. Auf der anderen Seite droht nach Experteneinschätzungen das zivilgesellschaftliche Fundament des DOSB zu erodieren. Der Band analysiert vor dem Hintergrund aktueller engagementpolitischer Debatten Traditionen und Perspektiven einer originären „sportbezogenen Engagementpolitik“. Im Zentrum stehen dabei die Themenfelder „Integration“, „Alter(n)“, „Bildung“ und „bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen".

Show description

Download Herzkranzgefässe: Ein Patientenratgeber by Priv.-Doz. Dr. med. Jürgen Ennker, Dr. med. Kerstin Bauer PDF

By Priv.-Doz. Dr. med. Jürgen Ennker, Dr. med. Kerstin Bauer (auth.)

Dieser Ratgeber möchte Patienten mit koronarer Herzerkrankung und Leser, die sich für dieses Thema interessieren, in intestine verständlicher Sprache über diese Erkrankung informieren. Das Buch gibt einen Überblick über die Entstehung der koronaren Herzerkrankung und über die Therapiemöglichkeiten, die heute typical sind. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der chirurgischen Therapie, d.h. der Bypassoperation am Herzen. Das Buch beantwortet Fragen, die von Koronarpatienten an das Autorenteam gestellt wurden.
Als Begleiter für die Zeit in der Klinik und für das Leben nach der Operation hilft es den Patienten, besser mit ihrer Erkrankung und den mit ihr verbundenen Ängsten umzugehen.

Show description

Download Chronisch entzündliche Darmerkrankungen: Ätiopathogenetische by W. Scheppach (auth.), Professor Dr. Dr. Jürgen Stein, PDF

By W. Scheppach (auth.), Professor Dr. Dr. Jürgen Stein, Priv.-Doz. Dr. Axel Dignass (eds.)

Der Schwerpunkt der Vorträge und Diskussionen der zweiten Expertenrunde "Aktuelle Gastroenterologie" lag diesmal in der differentialdiagnostischen Abgrenzung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen gegenüber intestinalen Infektionen. Neben der Diskussion der wichtigsten differentialdiagnostisch relevanten intestinalen Infektionen warfare es ein Hauptanliegen der Organisatoren, differentialdiagnostische Strategien zur Unterscheidung zwischen infektiöser und chronisch entzündlicher Darmerkrankung kritisch zu erörtern. Der hierzu erschienene zweite Band fasst den aktuellen Stand zum Stellenwert intestinaler Infektionen (Salmonellen, Campylobacter, Yersinien, Mykobakterien etc.) zusammen. Ein weiterer Themenblock stellt die atypischen Colitiden, von der Diversionscolitis über die neutropene Colitis zur collagenen/lymphozytären Colitis und die ischämische Colitis dar. Die hieraus resultierenden differentialdiagnostischen Strategien bei CED-Entzündungen vs. Infektionen werden erarbeitet und in einem abschließenden Kapitel diskutiert.

Show description

Download Sozialisation: Weiblich — männlich? by Carol Hagemann-White PDF

By Carol Hagemann-White

Inhalt
Die Entwicklung eines spezifisch männlichen oder weiblichenSozialcharakters läßt sich kaum auf physiologische Unterschiede zurückführen.Ein altersabhängiges Normbewußtsein scheint dafür eher verantwortlich.Wichtige tiefenpsychologische Momente können aus der asymmetrischenAusgangssituation der Geschlechter abgeleitet werden. Aus dem Inhalt: Sind geschlechtsspezifisch unterschiedliche Charaktere empirischnachweisbar? Zur Geschichte der Erforschung von Geschlechtsunterschieden Stand der empirischen Forschung über Unterschiede im Verhaltender Geschlechter in der Kindheit und Pubertät Zur Relevanz der Biologie bei der Erklärung vongeschlechtstypischem Verhalten Einschätzung der Bedeutung der vorliegenden Ergebnisse Mittel, Wege und Wirkungen geschlechtsspezifischer Erziehung Erziehung in der Familie Erziehung in öffentlichen Einrichtungen Ansätze zu einer Theorie der Entwicklung des weiblichenSozialcharakters Das challenge einer zureichenden Theorie der Weiblichkeit Die Zweigeschlechtlichkeit als kulturelles procedure und derBiologismus des Alltags Von der Ohnmacht der Frauen und der Allmacht der Mütter Der männliche und der weibliche Ort: Strukturunterschiede in derAneignung der Zweigeschlechtlichkeit Pubertät und widersprüchliche Lebensentwürfe

Show description

Download Kantonale Demokratien im Vergleich: Entstehungsgründe, by Adrian Vatter PDF

By Adrian Vatter

Das Buch untersucht mit Hilfe der komparativen Methode die Ursachen, Interdependenzen und Effekte politischer Institutionen in den 26 Kantonen. Im Mittelpunkt steht die Zusammenführung und Verknüpfung der schweizerischen Innenpolitikforschung mit neuen Forschungsfragen der vergleichenden Politikwissenschaft im Zuge der Wiederentdeckung politischer Institutionen. Ausführlich werden die Entstehung, die Ausgestaltung und die Wechselwirkungen von drei kantonalen Institutionen, nämlich der Regierungen, der Parteien- und Parlamentssysteme und der direkten Demokratie in den 26 Kantonen beschrieben und analysiert. Abschließend untersucht der Autor die Wirkungen politisch-institutioneller preparations auf die kantonalen Politikergebnisse und entwickelt eine Kantonstypologie.

Show description

Download Zwischen Macht und Ohnmacht: Facetten erfolgreicher Politik by Dr. Georg Eckert, Dr. Leonard Novy, Dominic Schwickert PDF

By Dr. Georg Eckert, Dr. Leonard Novy, Dominic Schwickert (auth.), Georg Eckert, Leonard Novy, Dominic Schwickert (eds.)

Macht und Ohnmacht liegen in der Politik eng beieinander – ebenso wie Erfolg und Misserfolg. Worin erfolgreiche Politik bestehen und wie sie konkret entstehen kann, untersucht dieser Sammelband facettenartig. In seinem Mittelpunkt stehen die persönlichen Einsichten von über zwanzig prominenten Politikern. Welche Faktoren zu erfolgreicher Politik beitragen, untersuchen zudem zahlreiche bekannte Beobachter des politischen Geschehens – in allgemeinverständlicher und zugleich pointierter Weise. Die Beiträge in diesem Buch bieten Einblicke, wie Ziele und Werte in die Politik gelangen; sie befassen sich mit Mitteln und Wegen, die erfolgreiche Politik nutzen kann; sie analysieren, welche Formen des Monologs und Dialogs dabei hilfreich sind.

Show description

Download Psychiatrie für die Praxis: Mit ICD-10-Diagnostik by Josef Schöpf PDF

By Josef Schöpf

Mehr als nur Psychiatrie kompakt - Psychiatrie für die Praxis!

Mit der Neuauflage der Psychiatrie für die Praxis liegen Sie richtig - mehr Inhalt als ein Kurzlehrbuch und praxisorientierter als ein umfangreiches Handbuch.
Klar strukturiert und übersichtlich bietet dieser Leitfaden

- die ICD-10-Diagnostik
- verständliche und präzise Handlungsanweisungen ohne überflüssigen Ballast
- einen Fokus auf Diagnostik und Therapie
- Fachwissen auch für den Nicht-Psychiater

Neu in dieser Auflage

- Extrakapitel zu forensischer Psychiatrie

- Darstellung des Grenzbereichs von Psychiatrie und Somatik

Hier finden Sie alles, used to be Sie für Ihre tägliche Arbeit benötigen!

Show description

Download Verfügungsrechte im Stadtumbau: Handlungsmuster und by Bertram Schiffers PDF

By Bertram Schiffers

In schrumpfenden Städten mit hohem Leerstand und Verfallstendenzen gerät der Stadtumbau mangels theoretischer Grundlagen und Vorerfahrungen vielerorts zum Realexperiment. Bertram Schiffers analysiert anhand theoretischer Konzepte der Neuen Institutionenökonomik die Wechselwirkungen zwischen Immobilienmarkt und staatlichen Eingriffen. Hauseigentum besteht aus einem Bündel von Verfügungsrechten mit ihren jeweils eigenen Rahmenbedingungen. Hierzu gehören das Nutzungsrecht der Mieter, das Bau- und Veränderungsrecht der Hausbesitzer und das Zinsanrecht der Banken. Politische Fachprogramme und Gesetze stärken meist nur einzelne Verfügungsrechte. Dies erhöht die Transaktionskosten und erschwert notwendige Kooperationen in den perforierten Altbauquartieren. Eine explorative Fallstudie in der stark schrumpfenden Mittelstadt Zeitz in Sachsen-Anhalt offenbart drei typische Handlungsmuster der Akteure: Verbleiben, Verwerten und Verfallen lassen. Der Autor legt dar, wie eine Neugliederung und Koordination von Verfügungsrechten zu effizienteren Eigentumsstrukturen und Steuerungsinstrumenten führen kann.

Show description