By Dr. A. M. Wolter (auth.)

Show description

Read or Download Das Rechnen mit Fixen und Proportionalen Kosten PDF

Similar german_11 books

Der Richter: Die Geschichte einer Liebe, einer Ehe und eines Berufs

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ressourcenorientierte Biografiearbeit: Grundlagen – Zielgruppen – Kreative Methoden

Konzept und Ansatz der Biografiearbeit als Methode in der Sozialen Arbeit ist noch immer wenig theoretisch fundiert. Im Kontext sozialpädagogischer Arbeitsfelder wird Biografiearbeit zwar als Methode in der Beratungsarbeit geführt, bisher ist diese jedoch nicht systematisch thematisiert und reflektiert.

Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen: Connected Care® Concept

Durch die gute klinische Versorgung ist ein Leben nach einem Unfall mit schwerer Hirnschädigung heute für viele Patienten lange möglich. Menschen mit erworbenen neurologischen Erkrankungen wie z. B. bei einem Schlaganfall, a number of Sklerose, Wachkoma aber auch einer fortgeschrittenen Demenz oder Morbus Parkinson benötigen eine in depth Pflege und Betreuung.

Additional resources for Das Rechnen mit Fixen und Proportionalen Kosten

Example text

U 41 teilung der fixen Kosten. AuHer den Beschaftigungsverhiiltnissen legt er auch aile sonstigen Einfliisse fest, die eine geregelte Kostenentwicklung storen und die das Selbstkostenbild verwischen konnen: die Preise, die Stoff-, Zeit- und BetricbsmittelwirtschaH und, fiir den Fall, die l"ehler und Miingel der Betriebsaurschreibung, -bumhaltung und -abrechnung. Die Unter- oder Oberdeclmng, die bei Normalzuschlagsrechnung auf den Kostenstellen hangen bleibt, braucht also nicht bloH VOn den ::ichwankungen der Beschaftigung herzuriihren, sie kann sich aus allen moglichen Kosteneinfliissen - remnerischen und tatsiichlichen, aullerbetrieblimen und innerbetrieblicllen - Zllsammensetzen.

Fixe Kosten ,6, proportionale Kosten 40, Zuschlagskosten 25 tatsiichlicher Gemeinkostenzuschlag 21 Tonnenkosten 17 Unregelma1lig gleitender Normalzuschlag 31 uJll'egelmufiige Normkosten 34 Veraltete Normalbeschiiftigung 7, normale fixe Kosten 39. 'igrad 13 Zuschlagsfehler ')') 52 Zl1smIagskosten 19, tatsiimlime 25 zusiiizIichc Bescllaftigung 4 zusatzIimer Besmaftigungsgrad 14 zuztigliche proportionale Kosten 45 § ? Auf s tell u n g d erR e c hen a n s ii t z e I. Ableitungen und Darstellungen Es ist zweckmiiflig, hei der Aufstellung der allgemeinen Ansatze fUr das Rcmnen mit fixen und proportionalen Kosten in der gleichen Systematik zu verbleiben wie bei der Festlegur:'6 der einzelnen Rechenbegriffe: A.

Normkosten sind veranderliche, aber nur mit dem Beschaftigungsgrad veranderliche Verrechnungspreise; bei ihnen ist die Bewertung der Leistungseinheiten nach dem Fixkostendruck gestaffelt, und zwar fallend mit steigender Kostenstellenleistung. Zur Ermittlung der Normal- und Normkosten, zu ihrem Vergleich mit den Buchkosten und zur Analyse etwaiger Abweichungen sind Rech~ungen erforderlich, deren Ansatze zunachst einmal rein gesetzmlillig ahgeleitet werden sollen. Es ist moglich, daR mancher Leser davon abgeschreckt wi rd.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 36 votes