By WOLFGANG LUDWIG SCHNEIDER

Soziologie hat es mit der Untersuchung menschlichen Handeins zu tun. Diese Feststellung kann als Gemeinplatz gelten. Doch schon die Frage, was once Handlungen sind, führt in kontroverse Zonen der Theoriediskussion. Die soziologische wie die philosophische Handlungstheorie begreift Handeln im 1 wesentlichen immer noch als intentionales Verhalten. Obwohl damit von Hause aus je individuell und psychisch konstituiert, gelten Handlungen 2 zugleich als Basiseinheiten des Sozialen. 'Sozialisiert' werden sie durch den Einbau sozialer Bezüge in den psychischen Handlungssinn. Diese kommen ins Spiel durch die Orientierung an den Erwartungen oder Handlungen anderer Akteure sowie durch die soziale Prägung individuell verfolgter Handlungsziele und dafür ausgewählter Mittel. Fragt guy nach den Bedingungen der Möglichkeit dafür, wie Akteure fremde Erwartungen antizipieren, den Sinn fremder Handlungen erraten und in ihrem Handeln sozialisatorisch geprägt werden können, trifft guy auf Kommunikation. Soziales Handeln und Kommunikation erscheinen so als korrelative Begriffe, deren Beziehung zueinander der genaueren Klärung bedarf. Zwei Grundpositionen dazu konkurrieren im soziologischen Theorieangebot: (1) Kommunikation kann als spezifische shape des Handelns gedeutet werden. Sie besteht demnach in der Ausführung von Mitteilungsakten oder Sprechhandlungen, mit denen ein Akteur anderen Akteuren intentional ausgewählte Informationen übermittelt bzw. Interaktionsoffertenanzeigt. Die Spannweite der so angelegten Positionen reicht von informationstheoreti­ schen Übertragungsmodellen bis hin zur Sprechakttheorie und zur Haber­ three masschen Theorie kommunikativen Handelns. Oder in der Diktion der sprachanalytischen Philosophie seit Anscombe (1957): als Körperbewegungen und deren Wirkungen, soweit diese intentional unter einer Beschreibung sind. Siehe dazu unten, Kap. 1.4.

Show description

Read or Download Die Beobachtung von Kommunikation: Zur kommunikativen Konstruktion sozialen Handelns PDF

Best german_11 books

Der Richter: Die Geschichte einer Liebe, einer Ehe und eines Berufs

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ressourcenorientierte Biografiearbeit: Grundlagen – Zielgruppen – Kreative Methoden

Konzept und Ansatz der Biografiearbeit als Methode in der Sozialen Arbeit ist noch immer wenig theoretisch fundiert. Im Kontext sozialpädagogischer Arbeitsfelder wird Biografiearbeit zwar als Methode in der Beratungsarbeit geführt, bisher ist diese jedoch nicht systematisch thematisiert und reflektiert.

Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen: Connected Care® Concept

Durch die gute klinische Versorgung ist ein Leben nach einem Unfall mit schwerer Hirnschädigung heute für viele Patienten lange möglich. Menschen mit erworbenen neurologischen Erkrankungen wie z. B. bei einem Schlaganfall, a number of Sklerose, Wachkoma aber auch einer fortgeschrittenen Demenz oder Morbus Parkinson benötigen eine extensive Pflege und Betreuung.

Extra info for Die Beobachtung von Kommunikation: Zur kommunikativen Konstruktion sozialen Handelns

Sample text

39 Schütz das zusätzliche Postulat der Verträglichkeit der vom Soziologen verwendeten Idealtypen mit den Idealtypen der Handelnden. los Daneben nennt er jedoch unter dem Titel" Sozialwissenschaften" Disziplinen, denen es allein oder primär um die Explikation objektiver Sinnzusammenhänge unabhängig vom subjektiven Sinn für die Handelnden geht. 106 Für diese gilt das Postulat der Verträglichkeit der wissenschaftlichen Idealtypen mit den Idealtypen der Handelnden nicht, wie Schütz am Beispiel von Kelsens "Allgemeiner Staatslehre" demonstriert: "'Die Rechtswissenschaft ....

3. 4 Handlung und Intention in der philosophischen Handlungstheorie Die Frage, unter welchen Bedingungen die Beschreibung eines Verhaltens und seiner Folgen eine Handlung konstituiert, ist eine der zentralen Fragen der sprachanalytischen Handlungstheorie. M Anscombe bereits 1957, daß ein Verhalten auf unterschiedliche Weise beschrieben werden kann, aber nur unter wenigen dieser Beschreibungen intentional ist. B. unter winterlichen Bedingungen dazu führte, daß die Heizung einfror, weil das Fenster über Nacht offen stand, die Wohnung von Y deshalb für zwei Tage unbewohnbar wurde und Y darüber verärgert war: (d) "X verursachte einen Heizungsschaden"; (e) "X hat die Wohnung von Y für zwei Tage unbewohnbar gemacht"; (f) "X hat Y verärgert".

L40 Nicht immer müssen Abweichungen zwischen Handlungsintentionen und zu verantwortenden Folgen derart drastisch ausfallen. Wer sich in einem fremden sozialen Kontext bewegt, kann Überraschungen harmloserer Art erleben. Etwa wenn eine Touristin in Strandbekleidung eine Moschee besichtigen möchte, in einem unbeobachteten Augenblick hineingeht und sich dann den feindseligen Reaktionen gläubiger Besucher ausgesetzt sieht, die darin eine Beleidigung Allahs bzw. eine Entweihung des Heiligtums sehen.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 28 votes