By Walter Gagel (auth.), Bernhard Claußen, Walter Gagel, Franz Neumann (eds.)

Inhalt
Mit Beiträgen von: Gerd Bohlen, Gotthard Breit, Bernhard Claußen, Dieter Eißel,Gottfried Erb, Kurt Gerhard Fischer, Walter gagel, Siegfried George, TilmannGrammes, Reimer Gronemeier, Manfred Hättich, Hans-Hermann Hartwich, AnnetteKuhn, Wolfgang W. Mickel, Franz Neumann, Hans Nicklas, Karlheinz Rebel,Dagmar Richter, Bernhard Schäfers, Siegfried Schiele, Dieter Schmidt-Sinns,Gerd Stein, Georg Weißeno und Birgit Wellie.

Show description

Read Online or Download Herausforderungen Antworten: Politische Bildung in den neunziger Jahren PDF

Best german_11 books

Der Richter: Die Geschichte einer Liebe, einer Ehe und eines Berufs

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ressourcenorientierte Biografiearbeit: Grundlagen – Zielgruppen – Kreative Methoden

Konzept und Ansatz der Biografiearbeit als Methode in der Sozialen Arbeit ist noch immer wenig theoretisch fundiert. Im Kontext sozialpädagogischer Arbeitsfelder wird Biografiearbeit zwar als Methode in der Beratungsarbeit geführt, bisher ist diese jedoch nicht systematisch thematisiert und reflektiert.

Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen: Connected Care® Concept

Durch die gute klinische Versorgung ist ein Leben nach einem Unfall mit schwerer Hirnschädigung heute für viele Patienten lange möglich. Menschen mit erworbenen neurologischen Erkrankungen wie z. B. bei einem Schlaganfall, a number of Sklerose, Wachkoma aber auch einer fortgeschrittenen Demenz oder Morbus Parkinson benötigen eine in depth Pflege und Betreuung.

Additional resources for Herausforderungen Antworten: Politische Bildung in den neunziger Jahren

Sample text

Achtung des Krieges ist - trotz abweichenden Verhaltens der Volkerrechtssubjekte in der Realitat - keine bloBe Rhethorik. Die Hoffnung, daB der fibergang zu einer "neuen Friedensordnung" durch die Fortentwicklung des geltenden Volkerrechts gelingen konnte, ist, wie Otto Kimminich schreibt, nicht unbegriindet (1989: 168). nger dauern, als wir hofIen. Auch hier scheint die Regel des vorauseilenden Gedankens zu gelten. Fur die Herstellung des Friedens in Europa war wesentlich das immer dichter werdende Netz der okonomischen, politischen und kulturellen Beziehungen zwischen den Staaten.

Literatur Arbeitsgruppe ,Armut und Unterversorgung' 1990: Die KOrner in den Pferdeapfeln sattigen nicht die Spatzen, in: Frankfurter Rundschau vom 25. Mai Baudrillard, Jean 1989: Cool Memories 1980 bis 1985, Miinchen Chargaff, Erwin 1990: Geben Sie mir eine andere Zukunft! ): Vor der Jahrtausendwende. Berichte zur Lage der Zukunft, Frankfurt Gorz, Andre 1989: Kritik der okonomischen Vernunft, Berlin Gronemeyer, Reimer 1985: Intergesellschaftliche Konflikte und Ethik. ): Politische Ethik, BadenBaden Hancock, Graham 1989: Handler der Armut.

Saint-Simon und Comte sahen in ihrem ungebrochenen Fortschrittsglauben nicht, daB sich die neue industrielle Gesellschaft, von der sie den Frieden erhofRen, in Nationalstaaten organisierte und daB Militiir und Krieg im Europa der Nationalstaaten eine neue Funktion gewannen: die des Kampfes urn Ressourcen und Miirkte fiir die groBe Industrie, daB eine unheilige Allianz zwischen Industrie und Militiir entstand, ein "militarisch-industrieller Komplex", urn den spateren Begriffzu verwenden. So wurden die groBen Industrien Schneider-Le-Creusot in Frankreich und Krupp in Deutschland zugleich die Symbole des Krieges.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 37 votes