By Darja Reuschke

In dem Buch wird das multilokale Leben und Wohnen von Personen mit einem beruflich genutzten Zweitwohnsitz (Shuttles) und von Personen in einer Partnerschaft mit getrennten Haushalten über große Distanzen (Fernbeziehungen) im Kontext beruflicher Mobilitätsanforderungen und des sozialen Wandels empirisch untersucht. Die Ergebnisse der Arbeit beruhen auf einer standardisierten Befragung von zufällig ausgewählten Zugezogenen in vier deutschen Großstädten und vertiefenden qualitativen Interviews. Besonderheiten multilokaler Lebens- und Wohnformen werden in Bezug auf sozialstrukturelle Merkmale, Wohnbedingungen und Wohnbedürfnisse mittels Vergleichsgruppenanalysen untersucht.

Show description

Read or Download Multilokales Wohnen: Raum-zeitliche Muster multilokaler Wohnarrangements von Shuttles und Personen in einer Fernbeziehung PDF

Similar german_11 books

Der Richter: Die Geschichte einer Liebe, einer Ehe und eines Berufs

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ressourcenorientierte Biografiearbeit: Grundlagen – Zielgruppen – Kreative Methoden

Konzept und Ansatz der Biografiearbeit als Methode in der Sozialen Arbeit ist noch immer wenig theoretisch fundiert. Im Kontext sozialpädagogischer Arbeitsfelder wird Biografiearbeit zwar als Methode in der Beratungsarbeit geführt, bisher ist diese jedoch nicht systematisch thematisiert und reflektiert.

Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen: Connected Care® Concept

Durch die gute klinische Versorgung ist ein Leben nach einem Unfall mit schwerer Hirnschädigung heute für viele Patienten lange möglich. Menschen mit erworbenen neurologischen Erkrankungen wie z. B. bei einem Schlaganfall, a number of Sklerose, Wachkoma aber auch einer fortgeschrittenen Demenz oder Morbus Parkinson benötigen eine extensive Pflege und Betreuung.

Additional info for Multilokales Wohnen: Raum-zeitliche Muster multilokaler Wohnarrangements von Shuttles und Personen in einer Fernbeziehung

Example text

Um dann beruflich motivierte multilokale Lebens- und Wohnformen mittels einer Zufallsauswahl zu untersuchen, wurde aus dem Melderegister eine Personenstichprobe gezogen. Ein zentrales Register für die Bundesrepublik existiert allerdings nicht (vgl. Koch 1997). Stattdessen ist das Melderegister kommunal organisiert und in der Regel sammeln die kommunalen Meldebehörden die Meldedaten. Deshalb musste ein zweistufiges Auswahlverfahren angewendet werden, bei dem in der ersten Stufe Kommunen ausgewählt wurden (vgl.

Die Befragung erfolgte postalisch mittels eines standardisierten Erhebungsinstruments im Januar und Februar 2006. Aus dem postalischen Sample wurden Shuttles für vertiefende qualitative Interviews ausgewählt. 1 erläutert. 2 Erhebungsinstrument und Inhalte der Befragung Die Erhebung ist mit dem typischen methodologischen Problem postalischer Befragungen konfrontiert, einerseits eine Reihe von Themenkomplexen untersuchen zu wollen, andererseits sind dem Umfang an Fragen jedoch enge Grenzen gesetzt.

In der DCC-Forschung sind es zudem häufig Paare, in denen die Partner in der Wissenschaft und damit in einem Bereich mit einer hohen eigenverantwortlichen Arbeitszeitgestaltung tätig sind (Hielscher 2000). Nach Winfield (1985) und Schneider, Limmer und Ruckdeschel (2002) werden flexible Arbeitszeitregelungen für die zeitliche Optimierung einer multilokalen Haushaltsorganisation als wichtig angesehen. Im Umkehrschluss ließe sich vermuten, dass Berufstätigkeiten mit einer geringen Zeitautonomie auch weniger Möglichkeiten für die lebenspraktische Bewältigung einer multilokalen Haushaltsorganisation bieten.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 29 votes