By Philipp Stöhr Jr. (auth.), Philipp Stöhr Jr. (eds.)

Show description

Read or Download Nervensystems: Fünfter Teil Mikroskopische Anatomie des Vegetativen Nervensystems PDF

Best german_11 books

Der Richter: Die Geschichte einer Liebe, einer Ehe und eines Berufs

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ressourcenorientierte Biografiearbeit: Grundlagen – Zielgruppen – Kreative Methoden

Konzept und Ansatz der Biografiearbeit als Methode in der Sozialen Arbeit ist noch immer wenig theoretisch fundiert. Im Kontext sozialpädagogischer Arbeitsfelder wird Biografiearbeit zwar als Methode in der Beratungsarbeit geführt, bisher ist diese jedoch nicht systematisch thematisiert und reflektiert.

Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen: Connected Care® Concept

Durch die gute klinische Versorgung ist ein Leben nach einem Unfall mit schwerer Hirnschädigung heute für viele Patienten lange möglich. Menschen mit erworbenen neurologischen Erkrankungen wie z. B. bei einem Schlaganfall, a number of Sklerose, Wachkoma aber auch einer fortgeschrittenen Demenz oder Morbus Parkinson benötigen eine in depth Pflege und Betreuung.

Additional resources for Nervensystems: Fünfter Teil Mikroskopische Anatomie des Vegetativen Nervensystems

Sample text

Auswachsenden Nervenbiindel wahrscheinlich teilweise durch den Widerstand des umgebenden Gewebes genotigt, eigentiimliche Spiraltouren zu entwickeln (Abbildung 19). Starkere Nervenbiindel konnen bei ungehemmtem Langenwachstum in Form sehr £lacher, enggedrangter Spiralwindungen neuromartige Gebilde entstehen lassen (Abb. 19). SchlieBlich erhellt aus dem in Abb. 20. Neuromartige Bildung, aus spiralig gewucherten Nervenstriiugen des AUERBAcHschen Plexus bestehend, Magenulcus. Mensch. (BIELSCHOWSKY-Methode.

Ich habe in den sympathischen Ganglien jugendlicher Individuen im Alter von 18-20 Jahren oft in Handbuch der mikr. IV/5. 3b 38 Aufbau-Elemente des sympathischen Systems. siimtlichen Zellen des Ganglion cervicale sup. Ansammlungen von Pigmentgranula festgestellt (Abb. -15. Jahr, TINEL (1937) bringt eine yom Ganglion cervicale sup. eines Kindes stammende Abbildung, die siimtliche Nervenzellen mit lipoidhaltigen Granula gefUllt wiedergibt. -7. Monat beobachtet; ALTSCHUL (1938) beschreibt gleichfalls das Vorkommen von Pigment in embryonalen Ganglienzellen.

Von den Ergebnissen liber die histochemischen Reaktionen im Neuroplasma der sympathischen Ganglienzellen seien die von ZEIGER und HARDERS (1951) mit der vitalen Fluorochromfarbung erzielten Beobachtungen zunachst genannt. 1m Luminescenzmikroskop heben sich hierbei die Nervenzellen in den Ganglien des Grenzstranges zunachst ungefarbt als rundliche, optisch leere Felder ab; Handblleh der mikr. Anatomic, Rd. TV5. 3c 40 Aufbau-Elemente des sympathischen Systems_ primare Fluorescenzerscheinungen sind nicht nachzuweisen, die Neurofibrillen nicht erkennbar.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 20 votes