By Klaus-Jürgen Tillmann

Welche Bedeutung haben die Ergebnisse von Leistungsvergleichsstudien für die Bildungspolitik? PISA 2000 wird zum Beispiel genommen, um dies empirisch zu untersuchen: In vier Bundesländern wird differenziert nachgezeichnet, wie die politischen Akteure auf PISA reagiert haben. Im Ergebnis zeigt sich, dass PISA nur selten neue Programme initiiert – aber umso häufiger herangezogen wird, um die ohnehin verfolgte politische Linie zu legitimieren. Die Hoffnung, dass PISA „Steuerungswissen“ produziert, lässt sich kaum einlösen. Aber PISA schafft Orientierungen für eine Politik, die ihre Entscheidungen weiterhin eigenständig begründen muss.

Show description

Read Online or Download PISA als bildungspolitisches Ereignis: Fallstudien in vier Bundesländern PDF

Best german_11 books

Der Richter: Die Geschichte einer Liebe, einer Ehe und eines Berufs

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ressourcenorientierte Biografiearbeit: Grundlagen – Zielgruppen – Kreative Methoden

Konzept und Ansatz der Biografiearbeit als Methode in der Sozialen Arbeit ist noch immer wenig theoretisch fundiert. Im Kontext sozialpädagogischer Arbeitsfelder wird Biografiearbeit zwar als Methode in der Beratungsarbeit geführt, bisher ist diese jedoch nicht systematisch thematisiert und reflektiert.

Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen: Connected Care® Concept

Durch die gute klinische Versorgung ist ein Leben nach einem Unfall mit schwerer Hirnschädigung heute für viele Patienten lange möglich. Menschen mit erworbenen neurologischen Erkrankungen wie z. B. bei einem Schlaganfall, a number of Sklerose, Wachkoma aber auch einer fortgeschrittenen Demenz oder Morbus Parkinson benötigen eine in depth Pflege und Betreuung.

Extra resources for PISA als bildungspolitisches Ereignis: Fallstudien in vier Bundesländern

Example text

Bei der Untersuchung der öffentlichen Arena beschränken wir uns auf die Analyse von Printmedien (Tages- und Wochenzeitungen). Darin wird über die bildungspolitischen Akteure berichtet, zugleich werden deren Aktivitäten aber auch bewertet und kritisiert. 2 Bildungspolitische Legitimation und Leistungsvergleichsstudien Die Veröffentlichung der PISA-Ergebnisse im Dezember 2001 bescheinigte den deutschen Schülerinnen und Schülern einen – im internationalen Vergleich – sehr mäßigen Stand der erworbenen Fachkompetenzen.

Bei einer solchen Ausgangssituation werden explorative Verfahren als geeignete Forschungsstrategie empfohlen (vgl. z. B. Friedrichs 1983, S. 156). Besonders geeignet für die Exploration eines komplexen Forschungsfeldes sind Fallstudien, in denen mit verschiedenen, vor allem qualitativen Untersuchungsverfahren analysiert werden kann, welche Prozesse sich auf unterschiedlichen sozialen Ebenen vollziehen. Witzel (1982, S. 78) beschreibt die Einzelfallstudie als einen Ansatz, unter dem „prinzipiell das gesamte Spektrum der sozialwissenschaftlichen Erhebungsmethoden subsumiert“ werden kann.

So wurde der Widerspruch zwischen dem Chancengleichheitsversprechen und der faktischen sozialen Auslese als 39 tendenzielle Legitimationsgefährdung für das gesamte politische System angesehen und in sozialwissenschaftlicher Perspektive analysiert (vgl. Habermas 1973; Offe 1975, S. ). In jüngerer Zeit hingegen wird in politikwissenschaftlichen Diskussionen die Legitimationsproblematik enger gefasst und vor allem auf die Regierungspolitik und ihre Akzeptanz bezogen: Aus „der Sicht von Regierungen und Regierungsparteien“ geht es immer auch darum, durch ihre Handlungen zur „Erzeugung neuer Legitimationen“ beizutragen und auf diese Weise „Wahlmotive zu mobilisieren“ (Schiller 1997, S.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 15 votes