By Priv.-Doz. Dr. Kurt Fritzsche, Prof. Dr. Dietmar Richter, Dr. Werner Geigges, Prof. Dr. Michael Wirsching (auth.)

Wie erkenne ich psychische und soziale Probleme bei meinem Patienten? Welche Behandlungsansätze kann ich selber anwenden?

In diesem Buch finden Sie die Antwort auf Ihre Fragen.
Aufbauend auf dem bio-psychosozialen Systemmodell werden die Grundlagen des psychosomatischen Denkens und Handelns vermittelt und an die spezifischen Probleme der Primärversorgung angepaßt: Wann ist der Zeitpunkt für eine Indikationsstellung für die Fachpsychotherapie? Wie kooperiere ich mit Psychotherapeuten bei schwierigen Problemstellungen?
Diagnostik und Therapie werden am Beispiel häufiger Krankheitsbilder praxisnah und wissenschaftlich begründet dargestellt. Hier fließen die Erfahrungen der Autoren aus langjähriger fortress- und Weiterbildung in Psychosomatik zusammen.
Unverzichtbar für den niedergelassenen Arzt.

Show description

Read Online or Download Psychosomatische Grundversorgung PDF

Best german_11 books

Der Richter: Die Geschichte einer Liebe, einer Ehe und eines Berufs

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ressourcenorientierte Biografiearbeit: Grundlagen – Zielgruppen – Kreative Methoden

Konzept und Ansatz der Biografiearbeit als Methode in der Sozialen Arbeit ist noch immer wenig theoretisch fundiert. Im Kontext sozialpädagogischer Arbeitsfelder wird Biografiearbeit zwar als Methode in der Beratungsarbeit geführt, bisher ist diese jedoch nicht systematisch thematisiert und reflektiert.

Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen: Connected Care® Concept

Durch die gute klinische Versorgung ist ein Leben nach einem Unfall mit schwerer Hirnschädigung heute für viele Patienten lange möglich. Menschen mit erworbenen neurologischen Erkrankungen wie z. B. bei einem Schlaganfall, a number of Sklerose, Wachkoma aber auch einer fortgeschrittenen Demenz oder Morbus Parkinson benötigen eine extensive Pflege und Betreuung.

Extra info for Psychosomatische Grundversorgung

Example text

Jede konkrete Behandlungssituation erfordert eine neue Gewichtung der Bedeutung beider Erkenntnisund Handlungsmodelle in Bezug auf den individuellen Patienten und seine Stærung. Die Integration beider Modelle in unseren årztlichen Alltag låsst eine hæhere Zufriedenheit bei Ørzten und Patienten sowie eine hæhere Effektivitåt und Qualitåtssteigerung unserer Arbeit sowie auch einen ækonomischen Nutzen erwarten. 2 Literatur Adler R, Uexkçll T (1987) Individuelle Physiologie als Zukunftsaufgabe der Medizin.

Die Stadt lebt in den Tausenden Modellen, welche die Stadtbewohner von »ihrer Straûe« und die Landbewohner von »ihrem Tal« besitzen. Stadtplåne und Landkarten entsprechen dem, was wir »Umgebung« nennen, auf die sich Menschen mit ihren verschiedenen individuellen Wirklichkeiten im Sinne einer sozialen Vereinbarung einigen. Stadtplåne und Landkarten mçssen geåndert werden, wenn sie den Benutzern keine sichere Orientierung mehr vermitteln. Auch der psychophysische Dualismus war eine »Landkarte«, an der sich Ørzte und Forscher lange Zeit orientieren konnten, die ihnen heute diese Orientierung aber nicht mehr erlaubt.

Um sich mit anderen Bewohnern der Stadt oder der Landschaft verståndigen zu kænnen, mçssen sie einen Stadtplan oder eine Landkarte zu Rate ziehen. Dabei mçssen sie sich aber immer bewusst sein, dass der Stadtplan nicht »die Stadt« und die Landkarte nicht »die Landschaft« ist. Die Stadt lebt in den Tausenden Modellen, welche die Stadtbewohner von »ihrer Straûe« und die Landbewohner von »ihrem Tal« besitzen. Stadtplåne und Landkarten entsprechen dem, was wir »Umgebung« nennen, auf die sich Menschen mit ihren verschiedenen individuellen Wirklichkeiten im Sinne einer sozialen Vereinbarung einigen.

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 3 votes