By Christian Weber

Show description

Read Online or Download Technisches Zeichnen PDF

Best technique books

Embedded Generation

Call for for on-site and substitute energy new release is becoming, fueled through executive and public strain to extend new release from renewable assets and effort effective plant, and by means of the capability monetary advantages caused by privatization and deregulation of the availability region. This publication is a realistic, course-derived consultant that covers all elements of embedded (or dispersed) iteration, from best mover features to community reliability modelling.

Electromagnetic Shielding (Wiley Series in Microwave and Optical Engineering)

The definitive reference on electromagnetic protective fabrics, configurations, methods, and analysesThis reference offers a finished survey of strategies for the aid of the electromagnetic box degrees in prescribed parts. After an creation and an outline of accessible fabrics, it discusses figures of advantage for safeguarding configurations, the protective effectiveness of stratified media, numerical equipment for safeguarding analyses, apertures in planar steel displays, enclosures, and cable protective.

Troilus and Cressida (Webster's Chinese-Traditional Thesaurus Edition)

This variation is written in English. besides the fact that, there's a working Chinese-Traditional glossary on the backside of every web page for the tougher English phrases highlighted within the textual content. there are various variants of Troilus and Cressida. This version will be u

Extra resources for Technisches Zeichnen

Sample text

Breite Voll-Linie: a) sichtbare Kanten und Umrisse; b) Grenze nutzbarer Gewindelänge; c) vereinfachte Darstellung von Freistichen 2. Breite Strichlinie: a) Kennzeichnung zulässiger Oberflächenbehandlung 3. Breite Strichpunktlinie: a) Schnittlinien; b) Kennzeichnung von Zonen mit bestimmter vorgeschriebener Behandlung, z. B. 3 Anordnung von Ansichten 43 4. Schmale Voll-Linie: a) Schraffurlinien; b) Umrahmungen von Einzelheiten; c) Maßlinien und Maßhilfslinien; d) Hinweislinien (z. B. zu den Positionsnummern in Gesamtzeichnungen); e) in Ansichten eingezeichnete Querschnitte; f) kurze Mittellinien; g) Lichtkanten; h) Gewindegrund; i) Diagonalkreuz zur Kennzeichnung ebener Flächen 5.

Mithilfe dieser Revisionsnummer wird ein jeweils abgestimmter Status einer Entwicklung oder Konstruktion festgehalten. Ist eine technische Zeichnung erst einmal freigegeben, so zieht eine Änderung dieser Konstruktion einen größeren Aufwand nach sich, weil sie nicht nur mit Kunden bzw. 4 Rechnerunterstützte Konstruktion 37 Dokumente der nachfolgenden Produktlebensphasen nach sich zieht, siehe Bild 3-20. Jede Änderung der Konstruktion wird auf der technischen Zeichnung gekennzeichnet und para1 fiert , und sie bedeutet auch eine Änderung der Revisionsnummer.

Die „klassische“ Form der technischen Zeichnung zeigt das darzustellende Einzelteil in drei orthogonalen Ansichten (so genannte Dreitafelprojektion, bei der die Bildebenen zueinander senkrecht stehen). Die Ansicht von vorn liefert die Vorderansicht, die von oben die Draufsicht und die von der linken Seite die Seitenansicht von links. Diese drei Ansichten sind nach DIN ISO 5456 anzuordnen (Bild 4-4): Die Draufsicht ist senk- 44 4 Darstellung von Werkstücken recht unter der Vorderansicht, die Seitenansicht von links waagrecht rechts neben der Vorderansicht positioniert.

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 31 votes