By Ralf Kestel

Im Rahmen der Diskussion über die Bedingungen eines schlanken Unternehmens ist auch das challenge der Variantenvielfalt zunehmend in den Mittelpunkt des Interesses von Wissen­ schaftlern und Praktikern gerückt. Die ausgeprägte Variantenvielfalt wird von den Unter­ nehmensleitungen zu Recht als ein wichtiger Kostentreiber und als ein betriebliches Aktionsfeld mit signifikanten Kostensenkungspotentialen angesehen. Schätzungen bezüglich des Anteils der Variantenvielfaltskosten bzw. Komplexitätskosten an den Gesamtkosten bewegen sich zwischen 10 und forty Prozentpunkten. Auf der anderen Seite fehlt es an leistungsfähigen betriebswirtschaftlichen Instrumenten zur Beherrschung der Variantenvielfalt im allgemeinen und der Variantenvielfaltskosten im besonderen mit der Folge, daß sich immer häufiger externe Unternehmensberater mit mehr oder weniger leistungsfähigen Methoden dieser Problematik annehmen. Die bisher vorgelegten theoretischen Analysen zur Variantenvielfalt konzentrieren sich auf kleine, ausgewählte Bereiche im Unternehmen, wobei die Untersuchungsfelder vom variantenorientierten Stücklistenaufbau bis zu den Variantenkosten reichen. Eine um­ fassende Untersuchung über die Auswirkungen der Vielfalt auf die logistischen Systeme und das Gesamtlogistiksystem existiert noch nicht, obwohl insbesondere im Bereich der Logistik die Auswirkungen der Variantenvielfalt signifikant zu spüren sind. Hauptziel der vorliegenden Arbeit ist es deshalb, die wesentlichen Ursachen und Auswir­ kungen der Variantenvielfalt auf Kosten sowie Logistiksysteme aufzuzeigen und soweit wie möglich zu quantifizieren. Die Entwicklung eines allgemein gültigen Vorgehensmodells für ein effizientes Variantenmanagement bildet das zweite Hauptziel.

Show description

Read or Download Variantenvielfalt und Logistiksysteme: Ursachen — Auswirkungen — Lösungen PDF

Best german_11 books

Der Richter: Die Geschichte einer Liebe, einer Ehe und eines Berufs

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ressourcenorientierte Biografiearbeit: Grundlagen – Zielgruppen – Kreative Methoden

Konzept und Ansatz der Biografiearbeit als Methode in der Sozialen Arbeit ist noch immer wenig theoretisch fundiert. Im Kontext sozialpädagogischer Arbeitsfelder wird Biografiearbeit zwar als Methode in der Beratungsarbeit geführt, bisher ist diese jedoch nicht systematisch thematisiert und reflektiert.

Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen: Connected Care® Concept

Durch die gute klinische Versorgung ist ein Leben nach einem Unfall mit schwerer Hirnschädigung heute für viele Patienten lange möglich. Menschen mit erworbenen neurologischen Erkrankungen wie z. B. bei einem Schlaganfall, a number of Sklerose, Wachkoma aber auch einer fortgeschrittenen Demenz oder Morbus Parkinson benötigen eine extensive Pflege und Betreuung.

Extra info for Variantenvielfalt und Logistiksysteme: Ursachen — Auswirkungen — Lösungen

Sample text

Wenn beispielsweise ein Endprodukt aus vier Baugruppen besteht, die in jeweils vier Varianten vorliegen, so 23 Die Auswirkungen auf die elementaren und funktionalen Logistiksysteme werden in den nachfolgenden Kapiteln näher erläutert. 8 nicht enthalten, weil sie eine Querschnittsfunktion über alle betrieblichen Bereiche hat und somit nicht in die Struktur der Abbildung paßt. - 17 resultieren aus den 16 verschiedenen Baugruppen 268 mögliche Endproduktvarianten. Das bedeutet, daß die Beschaffungslogistik eine Varianz von 16 Baugruppen beherrschen muß, während die Produktionslogistik bzw.

1 u. 2). R. nur schwer prognostiZieren. Bei den nicht-marktbedingten Ursachen ist dieser schnelle Wandel nicht anzutreffen. Auch lassen sich diese Ursachen leichter prognostizieren und können deshalb in langfristige Unternehmensentscheidungen besser berücksichtigt werden. Zwischen den marktbedingten und den nicht-marktbedingten Ursachen gibt es eine Grauzone. Beispielsweise können die kürzer werdenden Innovationszyklen (nicht-marktbedingte Ursache) ihren Ursprung aufgrund eines verschärften Wettbewerbs (marktbedingte Ursache) haben.

Auch lassen sich diese Ursachen leichter prognostizieren und können deshalb in langfristige Unternehmensentscheidungen besser berücksichtigt werden. Zwischen den marktbedingten und den nicht-marktbedingten Ursachen gibt es eine Grauzone. Beispielsweise können die kürzer werdenden Innovationszyklen (nicht-marktbedingte Ursache) ihren Ursprung aufgrund eines verschärften Wettbewerbs (marktbedingte Ursache) haben. Ebenso kann die Ursache der kürzer werdenden Innovationszyklen aber auch in der Entwicklung einer neuen Technologie liegen.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 38 votes