By S. Schumacher (auth.), T. Hellman, S. Schumacher, E. Seifert, K. W. Zimmermann (eds.)

Show description

Read Online or Download Verdauungsapparat: Erster Teil: Mundhöhle · Speicheldrüsen · Tonsillen Rachen · Speiseröhre · Serosa PDF

Best german_11 books

Der Richter: Die Geschichte einer Liebe, einer Ehe und eines Berufs

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ressourcenorientierte Biografiearbeit: Grundlagen – Zielgruppen – Kreative Methoden

Konzept und Ansatz der Biografiearbeit als Methode in der Sozialen Arbeit ist noch immer wenig theoretisch fundiert. Im Kontext sozialpädagogischer Arbeitsfelder wird Biografiearbeit zwar als Methode in der Beratungsarbeit geführt, bisher ist diese jedoch nicht systematisch thematisiert und reflektiert.

Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen: Connected Care® Concept

Durch die gute klinische Versorgung ist ein Leben nach einem Unfall mit schwerer Hirnschädigung heute für viele Patienten lange möglich. Menschen mit erworbenen neurologischen Erkrankungen wie z. B. bei einem Schlaganfall, a number of Sklerose, Wachkoma aber auch einer fortgeschrittenen Demenz oder Morbus Parkinson benötigen eine extensive Pflege und Betreuung.

Extra info for Verdauungsapparat: Erster Teil: Mundhöhle · Speicheldrüsen · Tonsillen Rachen · Speiseröhre · Serosa

Example text

Wiss. Zool. Bd. I-127. 1914. : Beiträge zur Morphologie der Mundhöhlendrüsen der Wirbeltiere. Morphol. Jahrb. I-72. 1883. - RETZIUS, GUSTAV: Die Gaumenleisten des Menschen und der Tiere. Biol. Unters. N. F. 13, S. 117-168. Stockholm 1906. - ROZIERES, RAYMOND: De l'etat ponctue et des glandes sebacees de la muqueuse labiobuccale. Diss. Toulouse 1901. Handbnch der mikroskopischen Anatomie. V/l. 3a 34 Literatur: RÜDINGER - ZIMMERMANN. : Beiträge zur Morphologie des Gaumensegels und des Verdauungsapparates.

Flüchtiger Betrachtung den Eindruck von im Epithel eingeschlossenen Geschmacksknospen hervorrufen. Dies scheint SCHAFFER auch die Erklärung für die Angaben HOFFMANNS (1875) zu sein, nach welchen viele der großen Gaumenpapillen Geschmacksknospen tragen sollen. v. EBNER und SCHAFFER erwähnen ausdrücklich trotz daraufhin gerichteter Durchmusterung zahlreicher Reihenschnitte niemals Geschmacksknospen am weichen Gaumen gefunden zu haben. PONZO (1925) erwähnt das gelegentliche Vorkommen von Geschmacksknospen bei älteren Feten und Neugeborenen.

40, S. 621-656. 1910. - IMMISCH, K. : Untersuchungen über die mechanisch wirkenden Papillen der Mundhöhle der Haussäugetiere. Anat. Hefte Bd. 759-859. 1908. JAENICKE, HANs: Vergleichende anatomische und histologische Untersuchungen über den Gaumen der Haussäugetiere. Diss. Zürich. 78 S. 1908. - JOHNSTON, J. : The limit between Ectoderm und Entoderm in the mouth and the origin of taste buds. 1. Amphibians. Ampric. journ. of anat. 41-67. 1910. - KANo, SAKUTARO: Über das Epithel des weichen Gaumens, zugleich ein Beitrag zur Lehre von den intraepithelialen Drüsen.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 41 votes