By Léon H. Dupriez, Wilhelm Krelle (auth.)

Show description

Read or Download Währungsprobleme der EWG / Die Ausnutzung eines gesamtwirtschaftlichen Prognosesystems für wirtschaftliche Entscheidungen: 192. Sitzung am 4. November 1970 in Düsseldorf PDF

Similar german_11 books

Der Richter: Die Geschichte einer Liebe, einer Ehe und eines Berufs

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ressourcenorientierte Biografiearbeit: Grundlagen – Zielgruppen – Kreative Methoden

Konzept und Ansatz der Biografiearbeit als Methode in der Sozialen Arbeit ist noch immer wenig theoretisch fundiert. Im Kontext sozialpädagogischer Arbeitsfelder wird Biografiearbeit zwar als Methode in der Beratungsarbeit geführt, bisher ist diese jedoch nicht systematisch thematisiert und reflektiert.

Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen: Connected Care® Concept

Durch die gute klinische Versorgung ist ein Leben nach einem Unfall mit schwerer Hirnschädigung heute für viele Patienten lange möglich. Menschen mit erworbenen neurologischen Erkrankungen wie z. B. bei einem Schlaganfall, a number of Sklerose, Wachkoma aber auch einer fortgeschrittenen Demenz oder Morbus Parkinson benötigen eine in depth Pflege und Betreuung.

Extra info for Währungsprobleme der EWG / Die Ausnutzung eines gesamtwirtschaftlichen Prognosesystems für wirtschaftliche Entscheidungen: 192. Sitzung am 4. November 1970 in Düsseldorf

Example text

Hinzu kommt noch ein Zufallsterm /'1. Die Investitionsfunktion besagt also folgendes. Die Unternehmer werden ihre Kapazitătsausdehnung von den realen Gewinnen abhăngig machen, die sie in der Vorperiode hatten, und von der Differenz zwischen ihrer tatsăch­ lichen Produktion und ihrer Produktionskapazităt. Wenn nămlich die Produktionskapazităt niedrig ist, die Nachfrage und damit die Produktion aber groB, so werden sie investieren. Wenn umgekehrt die Produktionskapazităt hoch ist, die tatsăchliche Produktion aber niedrig, dann werden sie eine Investition unterlassen und u.

Bezieht man mehr Lohn und Gehalt oder hat man mehr Gewinn, dann wird man einen Teil davon konsumieren. Die Parameter b o, bt , b2 und b3 der Konsumfunktion wurden im Rahmen dieses Systems geschătzt. Gesamtwirtschaftliches Prognosesystem 39 Die lnvestitionsfunktion des Prognosesystems lautet: I~~ -k-=a o Pt t + a1 -Qpr,t-l - - + a2 [ · (1 - r )] + e: Yt-Yt Pt-l t t• Der Wert der Anlageinvestitionen I~nl in der Periode t ist hier durch das Preisniveau Pt und durch den marginalen Kapital-Koeffizienten k t dividiert.

Das ist das Phănomen der importierten Inflation. Unsere Importe werden teurer; die Nachfrage des Auslandes im Inland steigt stărker, so daB bei uns die Produktion stărker steigt; wegen der steigenden Grenzkosten wird auch bei uns das Preisniveau steigen; das ist der Mechanismus. 52 Wilhe1m Krelle Wenn der Lohnsatz um 10 Ofo statt um 8,3 Ofo pro Jahr steigt, wie bisher im Durchschnitt, so ist der inflationistische Effekt allerdings erheblich stärker, wie man an Fig. 9 sieht. Dabei ist hier angenommen, daß das ausländische Preisniveau weiterhin nur um 3 % steigt.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 3 votes